24 Lauf Bünde Solilauf

Die am häufigsten gestellten Fragen

Wer kann mitmachen?
Muss ich die 6, 12 oder 24 Stunden laufen?
Sollen die Runden an einem Stück gelaufen werden?
Muss ich im Team laufen oder kann ich auch als Einzelläufer mitmachen?
Was ist ein Staffelteam?
Muss ich meine Runden selbst zählen?
Was kostet die Teilnahme?
Wie funktioniert die Laufkarte?
Wie setzt sich der Erlös für unseren Spendenzweck zusammen?
Bekomme ich eine Spendenbescheinigung?
Ist die Laufstrecke nachts beleuchtet?
Gibt es ein Massage-Angebot?
Gibt es etwas zu Essen und zu Trinken?
Bekomme ich eine Urkunde oder Auszeichnung ?
Wie funktioniert die "Restmeterberechnung" im Einzelwettbewerb?
Wo kann ich ein Nickerchen machen, wenn mich die Müdigkeit überkommt?
Wann und wo kann ich mich anmelden?
Wenn ich sonst noch Fragen habe – an wen wende ich mich?

Wer kann mitmachen?

Hier ist wirklich jede/r von 0 bis über 100 Jahre angesprochen. Es sind keine Höchstleistungen im Rennen notwendig. Walker sind genauso willkommen wie Läufer.

(Der Einsatz von Walkingstöcken ist wegen der an manchen Stellen eingeschränkten Breite der Laufstrecke leider nicht möglich.)

Muss ich die 6, 12 oder 24 Stunden laufen?

Ob man nur eine Runde walkt/wandert oder 24 Stunden am Stück läuft, bleibt jedem überlassen. Es zählt der olympische Gedanke.

Sollen die Runden an einem Stück gelaufen werden?

Sie können zwischen den Runden so viele Pausen einlegen wie Sie wollen. Wenn Sie zum Beispiel nach einer Essenspause wieder auf die Bahn gehen, zählt das elektronische System mit Hilfe Ihres Chips einfach Ihre Runden weiter.

Muss ich im Team laufen oder kann ich auch als Einzelläufer mitmachen?

Hier ist wieder alles möglich. Natürlich Sie sind auch als Einzelläufer herzlich willkommen. Eine schöne Alternative besteht aber darin, sich ein Team zu suchen. Denn mit Familie, Freunden oder Kollegen zu laufen, macht noch viel mehr Spaß.

Was ist ein Staffelteam?

Sie haben die Möglichkeit, sich und Ihre Mannschaft als Staffelteam anzumelden. Dieses besteht aus mindestens drei und maximal zehn Teilnehmern (auch Walker und Läufer gemischt). In diesem Fall läuft abwechselnd ein Teammitglied mit einem gesonderten Staffelchip. Sie erhalten also gemeinsam eine Startnummer mit einem Rundenzähl-Chip am Staffelstab. Am Ende werden die Runden aller Staffelläufer zusammengerechnet. Natürlich können auch alle anderen Läufer des Teams auf der Bahn sein. Bei der Staffelwertung zählen aber nur die Runden des Staffelläufers.

Manche Teams sind 24 Stunden am Stück mit einem Staffelläufer vertreten. Aber das ist nicht erforderlich.

Muss ich meine Runden selbst zählen?

Nein, dafür stellt der Veranstalter ein professionelles elektronisches Rundenzählsystem zur Verfügung. Der Chip befindet sich eingeschweißt in Ihrer Startnummer (bei Staffeln am Stab) und wird automatisch bei jedem Durchlaufen des Start/Zielbereichs gewertet. Ein Bildschirm zeigt Ihnen bei jeder Runde den aktuellen Stand an.

Bei Erreichen der Kilometer 25, 50, 75, etc. wird jedem Teilnehmer angeboten, das entsprechende Schild eine "stolze" Runde zu tragen - ganz nach Belieben.

Was kostet die Teilnahme?

Informationen zur Startgebühr finden Sie hier.

Wie funktioniert die Laufkarte?

Sie bitten Familienangehörige, Freunde,  Nachbarn oder Paten - hier ist Ihre Phantasie gefragt - Sie zu sponsern und Ihnen für jede Runde einen bestimmten Betrag zu versprechen. Der jeweilige Spender darf natürlich auch einen Höchstbetrag bestimmen. All das trägt er gut leserlich auf der Spendenkarte ein. Am Ende der Veranstaltung tragen Sie Ihre gelaufene Rundenzahl ein und  bitten Ihre/n Sponsor/en  um den entsprechenden Betrag. Diesen geben Sie  entweder noch vor Ort bei der Startnummern-Ausgabe ab, oder überweisen ihn auf das Spendenkonto.

Ferner besteht bei Angabe von Spender-eMail-Adressen auf der Laufkarte nach dem Lauf die Möglichkeit, über den Veranstalter per Mail um Überweisung der individuellen Spendenbeträge zu bitten (s. Laufkarten-Eintrag).

Wie setzt sich der Erlös für unseren Spendenzweck zusammen?

Alle über die Laufkarten eingehenden Spenden werden zu 100 Prozent an die "Aktion Lichtblicke e.V." weitergereicht, ebenso wie alle anderen Einzelspenden. Darüber hinaus fließen nach Abzug der Veranstaltungskosten auch Startgelder in den Gesamtspendenbetrag mit ein. Dieser betrug im Premierenjahr 2013 stolze 20.868,40 Euro zugunsten der Straßenkinder e.V.
Herzlichen Dank an alle Spenderinnen und Spender!

Bekomme ich eine Spendenbescheinigung?

Bei Spenden bis zu 200,-€ gilt der Bankauszug als Spendenquittung. Darüber hinaus schicken wir Ihnen gerne eine Bescheinigung zu.

Ist die Laufstrecke nachts beleuchtet?

Ja. Alle Abschnitte auf und an dem Elsedamm sind beleuchtet und sorgen für ein einmaliges Lauferlebnis

Gibt es ein Massage-Angebot?

Ab 17 Uhr am Samstag bis zum Ende der Veranstaltung besteht im beheizten Massagezelt (direkt neben dem Anmeldungszelt) die kostenlose Möglichkeit, sich für die weiteren Runden wieder fit massieren zu lassen. (Herzlichen Dank an das Team von Pro Vitalis, Bünde, Bismarckstraße)

Gibt es etwas zu Essen und zu Trinken?

Ja. Am Rand der Laufstrecke versorgen wir alle Läufer kostenlos mit leichter Sportlerkost sowie warmen und kalten Getränken.

Das sind zum Beispiel:
Leckere Bananen, Äpfel, belegte Brötchen, Müsliriegel, Salzgebäck, Schokolade, Tee, Saft, Cola, Wasser, Suppe und der unvergleichliche Power-Haferschleim, der schon Generationen von Ultraläufern beim „Rennsteig-Ultra“ begeistert und ihnen geholfen hat (sehr magenfreundlich und wirklich lecker…!)

Darüber hinaus bieten wir an verschiedenen Ständen warme Speisen, Salate und Kuchen an. Auch für Kaffee und kühle Getränke ist gesorgt. Letzteres zwar nicht kostenlos, aber für den guten Zweck.

Bekomme ich eine Urkunde oder Auszeichnung ?

Jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin kann sich am Abend nach der Veranstaltung direkt aus der Ergebnisliste seine persönliche Urkunde mit gelaufenen Runden und Kilometern ausdrucken. Für die ersten drei Frauen und Männer mit den meisten Runden im Einzelwettbewerb sowie den ersten drei Teams mit den meisten Runden findet um 16 Uhr eine Siegerehrung statt. Die erfolgreichsten drei Schulklassen werden in der Folgewoche gesondert geehrt. Für die SiegerInnen im Sunrise-Marathon gibt es eine Siegerehrung um 9:00 Uhr am Sonntag.

Wie funktioniert die "Restmeterberechnung" im Einzelwettbewerb?

Ab 14:30 Uhr erhalten alle Einzelteilnehmer bei ihrem jeweils letzten Durchlauf durch den Start/zielbereich ein Sand-Säckchen mit ihrer Nummer, dass sie Punkt 15 Uhr an der Stelle, an der sie sich gerade befinden, auf den Boden legen.Hierzu wird ein akustisches Signal ertönen. Helfer werden die Stelle abmessen, die Teilnehmer können sich anschließend direkt zum Ziel begeben.

Wo kann ich ein Nickerchen machen, wenn mich die Müdigkeit überkommt?

Wir haben direkt an der Laufstrecke einen großen Rasenplatz vorbereitet, auf dem Zelte aufgeschlagen werden können (Spielplatz nördlich der Post, s.a. Ortsplan). Außerdem stehen die Sporthallen des BTW mit Umkleiden zur Verfügung.

Wann und wo kann ich mich anmelden?

Alle Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.

Wenn ich sonst noch Fragen habe – an wen wende ich mich?

Ausführliche Kontaktinformationen finden Sie hier.